Trolle nicht füttern!

Was sind Trolle und wie gehe ich mit ihnen um?

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 58
Homepage: diewerkstatt.org
Beiträge: 47
Dabei seit: 02 / 2017
Betreff:

Trolle nicht füttern!

 · 
Gepostet: 17.02.2017 - 14:21 Uhr  ·  #1
Trolle nicht füttern!

Was macht ein Troll?


In jedem Forum gibt es Trolle, zumindest hin und wieder. Etwas Grundwissen erleichtert den Umgang mit ihnen.

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, deren Beiträge darauf abzielen, andere Gesprächsteilnehmer emotional zu provozieren und sie zu möglichst erbosten und abschweifenden Antworten zu verleiten.

Die entsprechende Tätigkeit wird „trollen“ genannt.

Sogenannte Trollbeiträge sind auf die Kommunikation im Internet beschränkt und finden sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chatrooms, auf Mailinglisten und in Blogs.

Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen. Auf diese Weise entgehen oder verzögern Trolle ihren Ausschluss aus moderierten Foren.

Aus Befragungen von Administratoren wurden vier Verhaltensmuster von Trollen identifiziert:
1. Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich.
2. Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
3. Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
4. Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.

Aus Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
1. Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
2. Spaß und Unterhaltung
3. Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen.

Mittlerweile gibt es im Internet auch professionelle Trollaktivitäten mit dem Ziel, Propaganda/ Werbung für den jeweiligen Auftraggeber zu betreiben. Bekannt ist dies – so Wikipedia - beispielsweise von Israel, Nordkorea, Russland und den USA.

Trollbeiträge können Schaden verursachen, indem sie Diskussionen ausbremsen oder sogar das Vertrauen innerhalb einer Community zerstören. Ein weiterer Effekt, der besonders in oft von Trollbeiträgen gestörten Communitys auftritt, zeigt sich im Umgang mit Neulingen: Häufig werden tatsächlich auf Unwissenheit und Naivität beruhende Fragen als Trollbeiträge abgetan.

Was kann man tun?

Wichtig ist in jedem Fall, die Ruhe zu bewahren. Spontan zu reagieren ist nicht ratsam.
Ein Mittel, um Foren vor Troll-Beiträgen zu schützen, ist das Informieren der Benutzer über das Phänomen und die typischen Eigenschaften von Trollbeiträgen.

Viele Internetportale und -foren begegnen dem Phänomen im Vorfeld, indem nur registrierte Nutzer (beispielsweise Autorisierung per E-Mail und weitere Daten) zugelassen werden oder Beiträge von Moderatoren geprüft und freigegeben werden müsse, bevor sie im Forum erscheinen (eine sogenannte strikte Moderation).

Einen absoluten Schutz gibt es nicht.

Die anderen Teilnehmer der Diskussion können Troll-Diskussionen begegnen, indem sie auf Beiträge des Trolls grundsätzlich nicht eingehen. In der Netzkultur bezeichnet man dies mit der Phrase „Trolle bitte nicht füttern!“.

Damit entzieht man den Trollen die Aufmerksamkeit, die sie erhaschen wollen In der Regel geben die Trolle dann auf und ziehen weiter.

Gelegentlich nutzen sie auch eine Sockenpuppe, um sich selbst zu füttern. Daher ist eine zusätzliche strikte Moderation hilfreich, um dem Problem zu begegnen.

Häufig werden von Nutzern Troll-Beiträge mit einem ASCII-Art-Fisch, auch Roter Hering genannt, beantwortet (Beispiel: ><((((*>). Dies soll die anderen Diskussionsteilnehmer dazu auffordern, den Beitrag des mutmaßlichen Trolls entsprechend zu prüfen und gegebenenfalls nicht weiter auf dessen Beiträge zu reagieren.

Eine weitere Empfehlung lautet, nicht mit dem Troll zu reden, sondern nur über ihn, um so die Kontrolle über die Kommunikation zurückzugewinnen und ihm zu zeigen, dass sein Gegenüber nicht alleine steht.

Bitte benutzen Sie/benutzt hier im Forum die Möglichkeit, Beiträge zu melden. Gemeldete Beiträge werden von dem Moderatoren/Administratoren kontrolliert und im Zweifel hier in den Trollwald verschoben.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0